Physiotherapie

Natalie Tollas

Unsere Leistungen


Physiotherapie

Auf dem Foto behandelt Frau Tollas das verletzte Knie eines auf einer Behandlungsliege liegenden Patienten in der klassischen Form einer physiotherapeutischen Behandlung.

Physiotherapie früher Krankengymnastik, ist eine Form spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll. Tollas


Krankengymnastik

Auch auf diesem Foto wird eine krankengymnastische Behandlung von Frau Tollas vollzogen. Eine klassische Behandlungsmethode von vielseitigen Verletzungen und Beschwerden. Krankengymnastik wird hier auf der Behandlungsliege durchgefüht.

Krankengymnastik auch Physiotherapie. Sie orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten und fördert die Eigenaktivität (koordinierte Muskelaktivität sowie die bewusste Wahrnehmung) des Patienten. Dies geschieht durch gezielte Übungen und therapeutische Grifftechniken.


Massage

Hier führt die Praxisleitung eine klassische Massage am Rücken eines Patienten durch. Die Massage kann sich über den gesamten Körper erstrecken. Auch hier wird die Behandlung auf der Massageliege vorgenommen.

Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.


Fango

Der Patient liegt für eine Fango Behandlung auf einer Liege. Es wird ein Mineralschlamm verwendet welcher mit einem Wärmeträger wunderbar wohltuend auf der Haut einwirken und Verspannungen somit lindern kann.

Fango ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs und wird in der Peloidtherapie verwendet. Obwohl sie ähnlich in Anwendung und Wirkungsweise sind, werden aufgrund unterschiedlicher Aufbereitung und Zusammensetzung grundsätzlich zwei Arten von Fango unterschieden: organischer und anorganischer Fango.


Heißluft

Auf diesem Foto sieht man einen Patienten auf einer Massageliege liegen. Gut eingepackt in Laaken und eine Heißluft direkt über dem Körper vermittelt ein angenehmes wärmendes Gefühl.

Die Heißluft ist eine sogenannte trockene Wärme. Hierbei wird der Patient mit Rotlichtstrahlern bestrahlt (kein UV) um seine Haut und auch tiefere Strukturen wie z.B. Muskeln zu erwärmen. Bei dieser Form der Behandlung wirkt die Strahlungswärme der Lampen trocken, ohne Rückstände auf der Haut zu hinterlassen (wie z.B. bei Fango).


Kryotherapie

Auf einer Liege befinden sich kälteführende Matarielien die für die Kryotherapie benötigt werden. Hier wird gerade eine Hand, welche auf einem Handtuch liegt in der Kryotherapie behandelt.

Als Kryotherapie bezeichnet man den gezielten Einsatz von Kälte, um einen therapeutischen Effekt zu bewirken. Dabei wird die lokale Anwendung von Gefriertechniken von der generalisierten Kältebehandlung des ganzen Körpers unterschieden.


Lymphdrainage

Auf diesem Foto behandelt Frau Tollas den Arm eines Patienten, welcher entspannt mit einem Laaken bedeckt auf einer Massageliege auf dem Rücken liegt. Als Behandlungsform wird die Lymphdrainage angewandt.

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapie. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig. Die Lymphdrainage dient besonders als Ödem- und Entstauungstherapie. Solche Ödeme und Stauungen entstehen häufig nach Traumata oder Operationen. Durch sanfte Griffe, Druck- und Entspannungstechniken wird der Lymphfluss im Körper angeregt. Die manuelle Lymphdrainage ist keine klassische Massage, daher sollte sie ausschließlich von geschulten Experten vorgenommen werden.


Detoxingmassage

Ein Patient liegt auf dem Bauch einer Therapieliege und wird am Rücken mit Massagecups behandelt. Diese Therapieform nennt man Detoxingmassage.

Auf zur Detoxingmassage: Kalt und grau ist es an diesem Nachmittag, leichter Schneeregen fällt auf die Straße. Da bin ich froh, als sich die Tür hinter mir schließt und ich aus dem Trubel da draußen in eine andere Welt eintauche. Diese Art der Massage ist eine Ganzkörpermassage mit Massagecups in Kombination mit natürlichen Wirkstoffen. Sie wirkt entschlackend und entgiftend.


Aromamassage

In dieser Aromamassage behandelt Frau Tollas einen Patienten welcher auf einer Liege auf dem Bauch liegt. Zur weiteren Darstellung dieser vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten hält Frau Tollas eine Flasche mit einem beispielhaften Duftaroma in der Hand.

Die Aromamassage, eng verwandt mit der Aromatherapie, macht sich die unmittelbare Wirkung von Düften auf unseren Körper, Psyche und Geist zu Nutze. Dieser Effekt wird auch als olfaktorisch bezeichnet. Dies bedeutet, dass bestimmte Aromen einen direkten Zugang zu unseren Emotionen haben - welche dies in Einzelnem sind, hängt jedoch von jedem Menschen individuell ab.


Rückenschule

Der Patient sitzt auf einem Gymnastikball in einer geraden Rückenhaltung und hält einen Therapiestab in den Händen und seine Arme sind dabei nach vorne ausgestreckt. Eine von vielen möglichen Übungen in der Rückenschule.

Unter Rückenschule versteht man ein Behandlungskonzept, welches zur Prävention von Rückenschmerzen und zur Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen dient. Ziel ist es, zum einen rückengerechtes Verhalten zu vermitteln und zum anderen durch unterschiedliche Übungen Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken sowie Konzepte zur Entspannung zu liefern.


Bindegewebsmassage (BGM)

Frau Tollas massiert den Rücken eines Patienten, welcher aufrecht auf einer Massageliege sitzt. Hierzu wendet Sie die Behandlung der Bindegewebsmassage an.

Die Bindegewebsmassage (BGM) ist eine alternativmedizinische Massage, die auf naturwissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Dabei wird die Haut-, Unterhaut- und Faszientechnik zur Behandlung von Bindegewebszonen eingesetzt. Indikationen sind z..B. Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erkrankungen der inneren Organe, Erkrankungen der Gefäße, neurologische Störungen und Streß.

 


Hausbesuche

Auf dem Bild sieht man eine mobile Therapieliege welche neben einer Blume dekoriert ist. Diese Liege wird für Hausbesuche benötigt.

Hausbesuche

Aufgrund Ihrer gesundheitlichen Einschränkung in der Mobilität und einer ärztlichen Verordnung, kommen wir zu Ihnen nach Hause und behandeln Sie in Ihrem gewohnten Umfeld.